Startseite >> Aktuelles >> Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Rückbau der Behelfsausfahrten der Bundesautobahn 5 Meldung vom 15. Februar 2024

In der Zeit vom 15.02.2024 bis voraussichtlich 30.04.2024 werden die zwei Behelfsausfahrten entlang der Bundesautobahn 5 auf der Gemarkung Efringen-Kirchen zurückgebaut. Dies betrifft zum einen die Behelfsausfahrt in der Verlängerung zu der Gemeindestraße „Gutenau“ sowie die Behelfsausfahrt im Gewann „Altes Stockfeld“.

Diese Arbeiten werden im Auftrag der Autobahn GmbH durchgeführt.

Generell ist die ausführende Baufirma aufgefordert, die Masse des abzufahrenden Bodens direkt über die Bundesautobahn 5 abzufahren.  

Im Bereich der Gemeindestraße „Gutenau“ wird im o.g. Zeitraum beiderseitiger Halteverbot angeordnet. Somit ist das Parken von sämtlichen Fahrzeugen untersagt und wird von unserem Gemeindevollzugdienst geahndet.
 
Ordnungsamt Efringen-Kirchen

Arbeiten im Straßenraum –Verlegung von Breitband Meldung vom 15. Februar 2024

In Efringen-Kirchen, werden die Gemeindestraßen Hauptstraße, Friedrich-Rottra-Straße, Hebelstraße, Vogesenblick, Hermann-Burte-Straße, Neusetze und Hölzeleweg zu Arbeiten im Straßenraum für die Verlegung von Breitband im Zeitraum vom 13.02.2024 bis längstens 30.10.2024 halbseitig bzw. voll gesperrt. Es wird in Bauabschnitten gearbeitet. Diese beginnen in der Friedrich-Rottra-Straße zwischen den Einmündungen Hauptstraße und Hebelstraße.

Ordnungsamt Efringen-Kirchen

Freier Standplatz auf dem Wochenmarkt in Efringen-Kirchen zu vergeben Meldung vom 04. Januar 2024

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist auf dem Wochenmarkt in Efringen-Kirchen ein freier Standplatz an einen Gärtnerei-/Floristikanbieter (Pflanzen, Blumen, Gestecke) zu vergeben.
Der Wochenmarkt findet wöchentlich am Freitag in der Zeit von 8 bis 13 Uhr auf dem Rathausvorplatz statt.
Interessierte Marktbeschicker erhalten weitere detaillierte Auskünfte vom Ordnungsamt der Gemeinde Efringen-Kirchen, niklas.griesshammer@efringen-kirchen.de, Tel. 076 28 / 806-241.

Niklas Grießhammer
Marktmeister

Freie Fahrt im Einsatzfall Meldung vom 09. November 2023

Damit im Notfall die Einsatzkräfte der Rettungsorganisationen schnellstmöglich am Einsatzort sind, fand am 19. Oktober 2023 eine Befahrung kritischer Stellen in allen Ortsteilen statt. Die Mitarbeitenden des Ordnungs- und des Bauamts wurden dabei von Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Abteilung Efringen-Kirchen unterstützt. An mehreren Stellen der Befahrung wäre im Notfall kein Durchkommen für die Rettungsfahrzeuge möglich gewesen. Es musste bei mehreren Eigentümern geklingelt werden, sodass diese ihr Fahrzeug umparken, weil das Feuerwehrfahrzeug sonst nicht durchkam. Bereits im Rahmen der Verkehrsschau hatte die Gemeindeverwaltung informiert, dass die Straßenverkehrsordnung eine Restfahrbahnbreite von 3,05 Meter vorsieht. Dies wird ab dem Außenspiegel gemessen. Sobald dies nicht gegeben ist, ist das Durchkommen für Rettungsfahrzeuge kaum bis gar nicht möglich. „Entscheidend ist hier nicht nur, dass die Rettungsfahrzeuge an einem parkenden Auto vorbeikommen, sondern auch, wie lange sie für die Vorbeifahrt benötigen“, erläuterte Ordnungsamtsleiter Niklas Grießhammer, „Denn im Notfall zählt jede Minute.“ Weiter ruft er die Bevölkerung dazu auf, die Restfahrbahnbreite von 3,05 Metern vorausschauend beim Parken zu berücksichtigen. Sollte diese nicht gegeben sein, werden Falschparker vom Gemeindevollzugsdienst Efringen-Kirchens konsequent mit einem Verwarnungsgeld geahndet. Dies geschieht für die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger, damit im Notfall die Rettungskräfte ein Durchkommen durch die Straßen haben. Beigefügte Bilder zeigen sehr kritische Situationen bei der Befahrung.
mehr...

Veranstaltungen